Therpeut

GlücksTherapeut

Der kleine GlücksTherapeut

Heute schon „ge #Glück t“ mit dem #Glücksprojekt ?

Hier werden komplexe Sachverhalte kompakt und gut verständlich dargestellt.  Es ist wichtig,  dass Psychologie, Psychiatrie und das gesamte Themengebiet der seelischen Gesundheit entmystifiziert werden.

Strategien, um psychisch gesund zu bleiben.

1. Mit sich selbst reden – aber richtig!

Klaus ging sehr hart mit sich um und machte sich selbst oft nieder. Er hätte nicht im Traum daran gedacht, andere Menschen zu beschimpfen oder auch nur scharf zu kritisieren, aber dass er mit sich so umsprang, fand er vollkommen in Ordnung. So kam es, dass andere Leute viel von ihm hielten und ihn anscheinend sehr mochten, während Klaus nicht verstehen konnte, warum er die meiste Zeit unglücklich war und unter seiner geringen Selbstachtung litt.

Wir reden mehr oder weniger ständig mit uns selbst. Unser Gehirn ist unablässig aktiv, und ein großer Teil seiner Aktivität  besteht darin, uns etwas über uns selbst zu erzählen. Dieses Selbstgespräch  läuft natürlich stumm ab, im privaten Innenraum unserer  Psyche .

Ebenso wie das, was andere zu uns sagen, kann uns auch unser inneres Sprechen stark beeinflussen. Leider machen sich viele Menschen das Leben schwer, indem sie in strengem und unfreundlichem Ton mit sich reden, vielleicht weil ihnen überkritische Eltern, Lehrer und andere Menschen ein in vieler Hinsicht negatives Selbstbild beigebracht haben. Gehören auch sie zu diesen Zeitgenossen, die sich selbst miesmachen?

Kommentare dazu würden mich interessieren.

Thema wird fortgesetzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir sollten uns nicht so sehr mit der Suche nach dem Glück beschäftigen, sondern mehr mit dem Glück bei der Suche.